Top-News der Kalenderwoche 31 für die digitale Welt

Der Wochenrückblick für die digitale Welt

In dieser Woche sorgte das Unternehmen Facebook mit gefälschten Profilen für Schlagzeilen. Microsoft hat seinen E-Mail-Dienst Hotmail beendet und das neue iPhone soll im September auf den Markt kommen. Was sonst noch in dieser Woche passierte, erfahren Sie in den Top-News der Woche für die digitale Welt.

+++

Top News 1: Gefälschte Facebook-Profile

Die Facebook-Aktie ist in dieser Woche auf den Tiefpunkt seit dem Börsengang gesunken.  Ein Grund dafür sind sicherlich Gerüchte, die in dieser Woche aufkamen. Diesen zufolge, würde das Unternehmen die Klickzahlen von Werbeanzeigen durch automatische Programme in die Höhe treiben. Außerdem seien  83 Millionen Profile gefälscht.

+++

Top News 2: Microsoft beendet Hotmail

Hotmail war einer der Pioniere unter den E-Mail-Diensten. Obwohl noch immer Millionen Menschen das Webportal nutzen, schafft Microsoft Hotmail ab und startet statt dessen Outlook.com.

+++

Top News 3: Finanzberater Internet

Laut der neuen Yohoo-Studie “Finanzberater Internet” informiert sich fast jeder zweite Deutsche im Web über Finanzen. Damit wird das Netz inzwischen häufiger konsultiert als der Bank- oder Finanzberater. Das zeigt die aktuelle Yahoo!-Studie.

+++

Top News 4: Studie – Konsum von Bewegtbild

Eine Studie von DigitalBarometer hat ergeben, dass zwei Drittel (67-70 Prozent) aller Deutschen bei vorhandenem stationärem oder mobilem Internetzugang Bewegtbild-Content konsumieren.

+++

Top News 5: Gerüchte um das iPhone 5

Die Gerüchteküche kocht heißt: Das neue IPhone 5 steht in den Startlöchern. Nach US-Medienberichten soll es am 12. September vorgestellt werden.

+++

Jeden Freitag versenden wir die Top-News der Woche. Wenn Sie über wichtige Ereignisse aus der digitalen Welt auf dem Laufenden gehalten werden wollen, abonnieren Sie den Newsletter über die Sidebar im Blog.

 


Verwandte Artikel

Dies ist ein Service der Agentur Frau Wenk+++ PR & Marketing für die digitale Welt aus Hamburg