Cross-Screen-Kampagne: DFDS Seaways setzt auf neuen PageGrabber X von Undertone

dad

DFDS Seayways nutzte als erster Kunde das neue Cross-Screen-Format PageGrabber X, das offiziell erst auf der dmexco gelauncht wird. Bild: Screenshot der Kampagne

DFDS Seaways setzt in puncto Onlinewerbung auf emotionale Wirkung und Effizienz zugleich. Für eine Imagekampagne nutzte die Reederei das neue High-Impact-Werbeformat PageGrabber X von Undertone. Das interaktive Full-Page-Takeover nimmt nach einer Initialsequenz die gesamte Webseite ein und bietet so eine maximale Fläche zur digitalen Markeninszenierung – und das auf Desktop, Tablet und Smartphone. Mit Erfolg: Die Kampagne überzeugte mit mehr als 9.000 userinitiierten Videoviews und einer durchschnittlichen Click-through-Rate (CTR) von 6,1 Prozent über alle Screens. Damit war die CTR 47-mal höher als die Rich-Media-Benchmark* im Bereich Travel. Auf dem Smartphone verdoppelte sich die Klickrate sogar im Vergleich zur durchschnittlichen CTR über alle Screens.

Der PageGrabber X von Undertone passt sich dank Responsive Design nahtlos an Desktop, Tablet und Smartphone an. Dafür wird nur ein einzelnes Creative in HTML 5 benötigt. Das spart Zeit, Kosten und personelle Ressourcen für Cross-Screen-Kampagnen. Weitere Vorteile: Die Werbebotschaft wird einheitlich über alle Kanäle gespielt und die Kampagne lässt sich übergreifend tracken, optimieren und auswerten. Um das Werbeerlebnis zu vergrößern und den Nutzer einzubeziehen, bietet der PageGrabber X verschiedene interaktive Features wie Video, Bildergalerien, Click-to-Call, Countdown-Zähler, Slider und Social-Media-Integrationen. Der PageGrabber X wird offiziell erst auf der diesjährigen dmexco am 10. September gelauncht. Damit war die Kampagne von DFDS Seaways die erste ihrer Art im europäischen Markt.

Maximale Brand Awareness für DFDS Seaways

DFDS Seaways suchte nach einer besonderen Onlinewerbeinszenierung, um die Marke im Internet auf allen Screens erlebbar zu machen. Die Reederei, die sowohl Fährüberfahrten über den Ärmelkanal als auch Übernachtfähren und Minikreuzfahrten im Nord- und Ostseeraum anbietet, entschied sich für den PageGrabber X von Undertone, um die Schiffe, das Flair und die Angebote vor Ort in Szene zu setzen. Maximale Brand Awareness, User Engagement und Traffic waren die Ziele der Kampagne.

Der PageGrabber X für DFDS Seaways bestand aus drei Phasen, die nahtlos ineinander übergingen. Die Initialsequenz mit dem Claim „DFDS Seaways – Zeit für uns“ zeigte ein Pärchen in Feierlaune auf einem Schiffsdeck. In der zweiten Phase des Ads konnte der User selbst ein Video über DFDS Seaways aktivieren. Der 25-Sekünder machte Lust auf das Reisen per Schiff – mit Impressionen aus den Kabinen der Premiumklasse, dem Sea Shop und verschiedenen Bars und Restaurants. Der finale Screen zeigte ein Schiff von DFDS Seaways und führte nach dem Klick auf den Call-to-Action „Jetzt DFDS Seaways entdecken“ auf eine Landing-Page, auf der die User noch mehr über die Atmosphäre an Bord der DFDS Fähren erfahren konnten.

Die Ergebnisse: Mobile schlägt Desktop

Die gesamte View-Time des Videos im PageGrabber X betrug über 25 Stunden. Demzufolge lag die Engagement Rate (ER) der Kampagne mit 27,2 Prozent im überdurchschnittlichen Bereich. Die ER ergibt sich aus der Öffnungsrate, der Verweildauer und allen Engagements, wie Mouse-overs und Klicks, im Verhältnis zu den ausgelieferten Ad Impressions. „Die Kampagne war ein voller Erfolg für uns. PageGrabber X hat uns gezeigt, dass Branding-Kampagnen auch mobil sehr gut performen können. Auf den mobilen Endgeräten hat sich die Zielgruppe noch intensiver mit dem Werbemittel beschäftigt als auf dem Desktop“, resümiert Melanie Pieper, Online Marketing Managerin von DFDS Seaways, die Ergebnisse.

Jörg Schneider - Country Manager Germany von Undertone

Mit Cross-Screen-Kampagnen Vertrauen in mobile Branding-Werbung schaffen

Jörg Schneider, Country Manager Germany von Undertone, erklärt die Möglichkeiten des neuen Formats: „PageGrabber X ist eine Weiterentwicklung unseres erfolgreichen Full-Page-Takeovers PageGrabber. Der Vorteil ist, dass Kampagnen auf allen Screens inklusive Mobile aufgeliefert und optimal dargestellt werden können. Ohne Risiko für die Werbungtreibenden, denn Cross-Screen-Kampagnen können jederzeit zurück auf Desktop optimiert werden, falls sie auf mobilen Endgeräten nicht die gewünschte Performance bringen. Viele Werbungtreibende investieren Branding-Budget noch sehr zurückhaltend in Mobile. Durch die Vorteile von Cross-Screen-Advertising setzt bei ihnen jedoch ein Umdenken ein.“

Fakten zur Kampagne

Die Kampagne wurde vom 16. Juni bis 30. Juni 2014 ausschließlich auf hochwertigen deutschen Webseiten aus den Umfeldern Travel, News und Lifestyle über das Undertone Ad System ausgeliefert. Zu diesem Zweck stellte Undertone vorab eine individuelle Sitelist aus seinem Preferred Publisher Portfolio zusammen, die auf die Zielgruppe zugeschnitten war.

Undertone mit PageGrabber X auf der dmexco

Undertone präsentiert sein Format PageGrabber X auf der diesjährigen dmexco in Halle 7 am Stand F049. Am ersten Messetag, dem 10. September, wird Jörg Schneider um 11 Uhr ein Seminar zum Thema „Warum Cross-Screen-Advertising die Zukunft von Markenwerbung im Netz ist“ geben (Raum 7).

Zum dmexco-Ausstellerprofil von Undertone


Verwandte Artikel

Dies ist ein Service der Agentur Frau Wenk+++ PR & Marketing für die digitale Welt aus Hamburg