Tipps für die Personalisierung von Websites mit Web-Controlling-Daten

Personalisierte Websites sind der Schlüssel zur Steigerung von Umsatz, Kundenbindung und User-Engagement. Vorausgesetzt, der Websitebesucher bekommt im richtigen Moment Anreize, die zu seinen Interessen und seinem Verhalten passen. Bild: Tony Hegewald/pixelio.de

Unternehmen, die im Internet ihr Geld verdienen, sind bereit, in Technologien zu investieren, vor allem um die Kundenzufriedenheit zu erhöhen, so eine aktuelle Studie von Terradata.Ein wichtiges Ziel ist dabei die Personalisierung. Mit großem Marketingbudget wie bei den Playern Amazon oder Zalando steht dem Technikeinsatz nichts im Wege. Für kleine und mittlere Websites und Onlineshops ist das nicht zu stemmen. Oder etwa doch? Ja, mein Olaf Brandt, Director Product Management des Analyse- und Targetinganbieters etracker. „Die Mehrheit der kleinen und mittleren Websites und Onlineshops begnügt sich mit Produktempfehlungen als Form der Personalisierung. Dabei lassen sich Daten aus dem aktuellen Websitebesuch und dem Webcontrolling, die sowieso erhoben werden, ganz einfach für personalisierte Nachrichten auf der Website nutzen.“

Wir funktionert das? Eine einfache Möglichkeit der Personalisierung ist die Einblendung von Nachrichten in Overlays oder Bannern auf Basis des historischen und aktuellen Besucherverhaltens, was etracker unter dem Begriff Smart Messaging zusammenfasst. Für die Ausspielung von Einblendungen legt der Websitebetreiber im Vorfeld Regeln an: Was soll passieren, wenn der Besucher oder Kunde mit diesen Eigenschaften das tut?

Ideen für die personalisierte Kundenansprache

Welche Anreize dem User geboten werden können, damit der kauft, länger auf der Seite bleibt oder weiterhin mit dem Unternehmen in Kontakt bleibt, erklärt etracker. Der Technologieanbieter gibt sechs Tipps für die personalisierte Kundenansprache, von Rückrufbitte, über Sonderangebote, Cross-Promotions, Bewerbung von Social-Media-Kanälen, Content und Newsletter.

Whitepaper:“Conversion-Booster: Behavioral Targeting für personalisierte Websites nutzen“

Wie Unternehmen Websitebesucher und Kunden auf Basis ihrer Interessen sowie ihres Verhaltens individuell ansprechen können, erklärt außerdem das aktuelle Whitepaper der etracker GmbH: „Conversion-Booster: Behavioral Targeting für personalisierte Websites nutzen“.


Verwandte Artikel

Dies ist ein Service der Agentur Frau Wenk+++ PR & Marketing für die digitale Welt aus Hamburg