Review: Der neue Look des manager magazins

mmcover

So sieht das neue Design des manager magazins aus / Bild: manager magazin

Ende Februar erschien die erste Ausgabe des manager magazins nach dem Produktrelaunch. Im neuen Design wirkt es kräftiger und eleganter.

Mit den Rubriken „Business Rebel“ und „In der Umkleide mit“ kommen interessante neue Themen hinzu, die die sonstigen Beiträge zu Familiendynastien und Top-Managern spürbar auflockern. In der Rubrik Business Rebel wird, angelehnt an das Erfolgskonzept der Business Punk, jeden Monat ein Unternehmer vorgestellt, der zur nachhaltigen Veränderung eines Marktes beiträgt. In Heft 03/15 ist es Hans-Christian Boos, der sich mit dem Anbieter Arago auf Automationsprozesse auf Basis von Entwicklungen der Neuroinformatik fokussiert. Die Rubrik „In der Umkleide mit“ verstärkt den Anteil der „Work-Life-Balance“-Berichterstattung im manager magazin. Sie gewährt einen Einblick in den Sport-Alltag großer Persönlichkeiten der Wirtschaft.

Seit diesem Monat hat auch die Website des manager magazins ein Facelift verpasst bekommen. Empfehlenswerte Artikel in der aktuellen Ausgabe sind „C&A – Die bizarren Rituale der Kaufhausdynastie“, eine Reportage über die Unternehmensgeschichte und den Machtkonflikt innerhalb der Familie, und „Verborgene Helden“. Dort wird über die Position des Mittelmanagers geschrieben.

Die neue Website und das aktuelle Heft kann man sich unter www.manager-magazin.de anschauen.

Nachtrag: Unser Kunde Community Life ist ein „Business Rebel“. Das findet auch das manager magazin und berichtet in seiner neuen Rubrik über das Versicherungs-Start-up (Ausgabe 4/2015). Wer mehr erfahren möchte, wird auf Seite 60 fündig. Der Artikel ist zum Teil auch online abrufbar unter www.manager-magazin.de.

 


Verwandte Artikel

Cara Hönkhaus ist seit Februar 2015 bei Frau Wenk +++. Sie absolvierte hier ihr PR-Volontariat und ist seit August 2016 PR-Assistentin. An der Hochschule Fresenius studierte sie Media & Communication Management. Erste Erfahrungen im Online Marketing sammelte sie bereits als Werkstudentin bei der SEO-Agentur Testroom GmbH.

Weitere Artikel von Cara Hönkhaus

Dies ist ein Service der Agentur Frau Wenk+++ PR & Marketing für die digitale Welt aus Hamburg