Lesetipp stern: Google X – Moonshots aus Mountain View

Habt keine Angst vor der technologischen Innovation / Bild: Stern

Habt keine Angst vor der technologischen Innovation / Bild: stern

„Die Europäer müssen keine Angst haben“, zitiert der stern-Journalist Dr. Florian Güßgen den Google-Gründer Sergey Brin in der aktuellen Ausgabe des stern (Nr. 23). Gemeint ist damit erfrischenderweise nicht der Vorwurf, Google beherrsche das Internet.

Keine Angst solle man vor den technologischen Innovationen haben, an denen der Weltkonzern in allen nur denkbaren Lebensbereichen arbeitet, um die „Welt zu verbessern“. Güßgen hat den Konzern in Mountain View besucht und sich die Geheimprojekte aus dem Geheimlabor Google X zeigen lassen. Dort wird unter anderem daran gearbeitet, Google (bzw. Google Now) zu einem natürlichen Gesprächspartner zu machen, der die Wünsche und Bedürfnisse des Nutzers kennt. Ballons sollen das Internet schon ab 2016 in entlegene Regionen bringen, indem sie dem Wind folgen.

„Die Weltenmacher von Google“ – 10 Seiten spannender Lesestoff für alle Science-Fiction-Fans, die sich für Unsterblichkeit, künstliche Intelligenz und Drohnen interessieren und mal einen Blick in die Google-Welt von morgen werfen wollen. Den langen Atem für die Schaffung einer besseren Welt hat Google allemal und ist entschlossen – immerhin läuft der Mietvertrag für das Ballon-Testgelände der NASA noch die nächsten 60 Jahre …


Verwandte Artikel

Cara Hönkhaus ist seit Februar 2015 bei Frau Wenk +++. Sie absolvierte hier ihr PR-Volontariat und ist seit August 2016 PR-Assistentin. An der Hochschule Fresenius studierte sie Media & Communication Management. Erste Erfahrungen im Online Marketing sammelte sie bereits als Werkstudentin bei der SEO-Agentur Testroom GmbH.

Weitere Artikel von Cara Hönkhaus

Dies ist ein Service der Agentur Frau Wenk+++ PR & Marketing für die digitale Welt aus Hamburg