GreenAdz erforscht Wirkung von Display-Kampagnen

GreenAdz_Medium_Rectangle

Branding-Effekte von Display-Ads in Echtzeit

Die Branding-Effekte einer Display-Kampagne verstehen und sie daraufhin in Echtzeit optimieren, das wollen viele Advertiser. Bisher zogen sie dafür Tracking-Kennzahlen heran, die aber kaum mit den Kampagnenzielen vergleichbar waren. Das in 2015 gegründete Hamburger Start-up GreenAdz erforscht daher die Wirkung von Display-Kampagnen per Online-Befragung: während der Kampagne, umfeldunabhängig, mit Empfehlungen zur sofortigen Kampagnenoptimierung und für die User durch ein Baumpflanz-Projekt incentiviert.

Werbewirkungsforschung wurde vor allem für klassische Kanäle wie TV und Print eingesetzt. Mit dem Aufkommen von Display-Kampagnen übernahm allerdings das Tracking als Analyseoption ihre Rolle. Denn die jüngere Disziplin war lange Zeit günstiger und im Erkenntnisgewinn schneller. Über diese Vorteile verlor die Online-Marketing-Branche jedoch den Blick dafür, welche Erkenntnisse Befragungen liefern, die technisch gemessene Kennzahlen nicht leisten können. Damit vergeben Werbungtreibende Optimierungspotenziale, meint Dr. Sandra Gärtner, Gründerin von GreenAdz: „Marken setzen sich online ambitionierte Ziele. Am Ende steht natürlich immer der Kauf. Aber wir wissen längst, dass jeder Kontakt als Branding-Effekt auf die Customer Journey einzahlt. Doch obwohl gerade einmal einer von tausend Usern klickt, klammern sich Media-Leute und Advertiser noch immer an starre KPIs wie Klicks und Views.“

Bei der Ansprache der Nutzer verzichtet GreenAdz bewusst auf „Deine Meinung ist uns wichtig“-Plattitüden. Stattdessen wird für jeden Teilnehmer ein Baum gepflanzt, was die Teilnahmequote und Stichprobenqualität signifikant verbessert. Das Start-up verfügt damit über das erste nachhaltige Incentivierungskonzept für Onsite-Befragungen – Marktforschung und Klimaschutz in einem.

Die vollständige Pressemitteilung ist verfügbar unter: www.greenadz.de


Verwandte Artikel

Cara Hönkhaus ist seit Februar 2015 bei Frau Wenk +++. Sie absolvierte hier ihr PR-Volontariat und ist seit August 2016 PR-Assistentin. An der Hochschule Fresenius studierte sie Media & Communication Management. Erste Erfahrungen im Online Marketing sammelte sie bereits als Werkstudentin bei der SEO-Agentur Testroom GmbH.

Weitere Artikel von Cara Hönkhaus

Dies ist ein Service der Agentur Frau Wenk+++ PR & Marketing für die digitale Welt aus Hamburg