Sieben Tipps für Social Media Advertising

Bild: rabbit performance

Die sieben häufigsten Fehler im Social Media Advertising / Bild: rabbit performance

„Es ist ein weitverbreiteter Irrtum, dass Werbekampagnen in Social Media einfach ‚von selbst‘ laufen und ohne tiefe Analysen und Optimierungen erfolgreich werden. Unternehmen unterschätzen oft die Komplexität und den Zeitaufwand“, erklärt Uwe-Michael Sinn, Geschäftsführer der Agentur rabbit performance. Der Experte für Social Media Advertising nennt die häufigsten Fehler bei Werbekampagnen auf Facebook, Twitter, Xing, Pinterest und Co.

1. Tunnelblick: den User vor lauter Marketingzielen nicht sehen
Stellen Sie den Nutzer beim Social Media Advertising in den Mittelpunkt. Was sind seine primären Interessen? Wenn er auf einer Plattform unterwegs ist, hat er zweierlei Erwartungen: zum einen ganz persönliche an das soziale Netzwerk selbst und zum anderen an dort ausgespielte Werbung. Den Wunsch des Nutzers an diese beiden Seiten zu dekodieren und zu vereinen, ist die größte Herausforderung für werbungtreibende Unternehmen.

2. Einfach drauf: Streuverluste in Kauf nehmen
Nutzen Sie die vielen Segmentierungskriterien, um Ihre Zielgruppen so genau wie möglich zu definieren und die Kampagne darauf auszurichten. Clever werben heißt, die Chancen, die sich durch Unterzielgruppen ergeben, geschickt durch passende Inhalte für jedes Cluster zu nutzen. Dieses Vorgehen wirkt sich nicht nur positiv auf die Nutzerakzeptanz und damit den Erfolg Ihrer Kampagne aus, sondern schont auch Ihr Werbebudget.

3. Unsensibel: ein Content für alle Kanäle
Achten Sie auf eine kanalspezifische Umsetzung Ihrer Werbung. Passt Ihre Werbebotschaft in das Umfeld, sprechen Sie die User unterschiedlich an? Kann die Kampagne auch über mehrere Kanäle erlebbar werden? Diese Fragen sollten Sie unbedingt mit einem Ja beantworten können.

Die vollständige Pressemitteilung sowie alle Tipps finden Sie unter: www.rabbit-performance.de


Verwandte Artikel

Cara Hönkhaus ist seit Februar 2015 bei Frau Wenk +++. Sie absolvierte hier ihr PR-Volontariat und ist seit August 2016 PR-Assistentin. An der Hochschule Fresenius studierte sie Media & Communication Management. Erste Erfahrungen im Online Marketing sammelte sie bereits als Werkstudentin bei der SEO-Agentur Testroom GmbH.

Weitere Artikel von Cara Hönkhaus

Dies ist ein Service der Agentur Frau Wenk+++ PR & Marketing für die digitale Welt aus Hamburg