manager magazin integriert Teads inRead® Video Ads

manager magazin und bento integrieren Teads inRead® Video Ads auf ihre Seiten / Bild: Teads

manager magazin und bento integrieren Teads inRead® Video Ads auf ihre Seiten / Bild: Teads

Der Premium-Vermarkter SPIEGEL QC erweitert ab sofort das Portfolio des Bewegtbildvermarkters Teads. Werbekunden können ihre Videoanzeigen von nun an über Teads crossmedial auf Desktop und Mobilgeräten direkt im redaktionellen Teil des manager magazins und bento platzieren. Teads agiert dabei sowohl als Service- wie auch als Technologiepartner. Das Premium-Inventar ist in den Kanälen Wirtschaft & Finanzen sowie Entertainment, Männer und News auf der Teads-Plattform buchbar.

Mit der Partnerschaft erweitert Teads die Reichweite für die Ausspielung seiner nativen Videowerbung um mehr als 2,4 Millionen Unique User und erreicht damit aktuell bereits über 45 Millionen Endverbraucher in Deutschland (Quelle: AGOF digital facts 2015-09, Ø Monat, 14+). Das native Video-Format inRead® platziert Werbespots außerhalb von Videostreams und liefert sie mobil oder auf dem Desktop auf redaktionellen Webseiten aus. Das Video erscheint dabei direkt zwischen zwei Absätzen eines Artikels, kann jederzeit übersprungen werden und läuft nur dann, wenn es im sichtbaren Bereich des Users ist.

Eine vollständige Berichterstattung finden Sie hier.


Verwandte Artikel

Cara Hönkhaus ist seit Februar 2015 bei Frau Wenk +++. Sie absolvierte hier ihr PR-Volontariat und ist seit August 2016 PR-Assistentin. An der Hochschule Fresenius studierte sie Media & Communication Management. Erste Erfahrungen im Online Marketing sammelte sie bereits als Werkstudentin bei der SEO-Agentur Testroom GmbH.

Weitere Artikel von Cara Hönkhaus

Dies ist ein Service der Agentur Frau Wenk+++ PR & Marketing für die digitale Welt aus Hamburg