Marin Software unterstützt Bing Expanded Text Ads

Die Smart-Sync-Funktion von Marin Software ermöglicht Google-Kampagnen auf Bing zu duplizieren / Bildnachweis: Marin Software

Die Smart-Sync-Funktion von Marin Software ermöglicht Google-Kampagnen auf Bing zu duplizieren / Bildnachweis: Marin Software

Marin Software unterstützt ab sofort vollumfänglich Bing Upgraded URLs und Expanded Text Ads (ETA). Damit können Kunden des Technologie-Anbieters über die Plattform diese neuen Features von Bing ohne großen Aufwand auf ihre Suchmaschinenmarketing- Kampagnen anwenden. Das Marin Smart-Sync-Feature ermöglicht es Unternehmen zudem, erfolgreiche Google-Kampagnen auf Bing zu duplizieren.

Bing Upgraded URLs sind vor allem für die Werbetreibenden relevant, die Tracking-Parameter in ihren Ziel-URLs nutzen, um so Daten an Drittanbieter zu übermitteln. Zielseite und Trackingparameter werden durch das Upgraded-URLs-Feature getrennt.
Der Vorteil: Kampagnenmanager können nun Trackinginformationen für diverse URLs mit einem einzigen Tracking-Template managen. Auch manuelle Aktualisierungen auf Anzeigenebene entfallen. Die URLs von Zielseiten können so effizient und schnell angepasst werden. Marin-Kunden können ihre Bing-Kampagnen über die Plattform nahtlos auf Upgraded URLs migrieren.

Expanded Text Ad (ETA) ist ein neues Anzeigenformat bei Bing. ETAs bieten mehr Platz für Anzeigentexte und damit mehr Spielraum für Werbetreibende, den User zu Klicks zu animieren. Das Pendant von Google Adwords hat sich bereits erfolgreich etabliert und zu deutlichen Conversion-Steigerungen geführt.


Verwandte Artikel

Dies ist ein Service der Agentur Frau Wenk+++ PR & Marketing für die digitale Welt aus Hamburg