Relaunch: Acquisa baut Printausgabe um

Die erste Ausgabe nach dem Relaunch beschäftigt sich mit dem Thema Digital Leadership (Bild: Frau Wenk)

Die erste Ausgabe nach dem Relaunch beschäftigt sich mit dem Thema Digital Leadership (Bild: Frau Wenk)

Die Marketing-Zeitschrift Acquisa hat einen Relaunch durchgeführt und erscheint nun in überarbeiteter Form. Neben optischen Neuerungen legt die Zeitschrift ihren inhaltlichen Schwerpunkt nun ganz klar auf Hintergundinformationen und stellt damit die Wissensvermittlung in den Fokus.

Die Digitalisierung führt zu radikalen Änderungen in Marketing und Sales. Der neue Claim „Improve your marketing and sales” macht deutlich, worum es den Blattmachern geht. Umfangreiche Analysen, Bewertungen und Hintergründe zu Entwicklungen in Vertrieb und Marketing machen einen Großteil des Heftes aus. In Fachbeiträgen, Interviews und Reportagen beleuchten Gastautoren zudem Themen und Trends aus unterschiedlichen Blickwinkeln.

Das überarbeitete Layout ist modern und ansprechend gestaltet. Zahlreiche Infografiken vermitteln Wissen auf einen Blick. Die neue Heftstruktur soll den gesamten Kunden-Lebenszyklus abbilden. Hinzugekommen ist daher auch die Rubrik „Customer Journey“. Den Kern des Heftes bildet darüber hinaus jeweils ein Schwerpunktthema, am dem sich ein Großteil der Beiträge inhaltlich anlehnt. Die Artikel sollen den Leser in einer sich ständig und schnell verändernden Welt Orientierung bieten. „Dafür haben wir die Zeitschrift neustrukturiert und so mehr Platz geschaffen für Hintergründe, Diskussionen und zum Nachdenken“, fasst Acquisa-Chefredakteur Christoph Pause zusammen.

Wir sagen Gratulation zum Relaunch! Der Fokus auf ausführliche Hintergrundgespräche gefällt uns sehr. In diesem Umfang bietet das derzeit keine andere Marketing-Zeitschrift. Und das moderne Antlitz steht der Acquisa enorm gut. Weiter so!

Merken

Merken

Merken


Verwandte Artikel

Stefanie Müller ist seit Januar 2016 PR-Redakteurin bei der Agentur Frau Wenk +++. Erste PR-Erfahrungen sammelte sie bei Faktor 3. Ihr Volontariat absolvierte sie in der Fachredaktion von OnetoOne, wo sie sich unter anderem Kenntnisse der AdTech-Branche und Internetwirtschaft aneignete. Dort war sie zuletzt als Redakteurin für Print und Online tätig.

Weitere Artikel von Stefanie Müller

Dies ist ein Service der Agentur Frau Wenk+++ PR & Marketing für die digitale Welt aus Hamburg