Da kommt was auf uns zu: 4 Artikel für Marketer, um beim Thema Blockchain mitzureden

4 Artikel für Marketer, um beim Thema Blockchain mitzureden / Photo credit: btckeychain via VisualHunt / CC BY

4 Artikel für Marketer, um beim Thema Blockchain mitzureden / Photo credit: btckeychain via VisualHunt / CC BY

Das Thema Blockchain rückt immer mehr in das Interesse der Digital-Branche. Auch Adtech und Marketing entdecken die Technologie zunehmend für sich. Wir haben vier Lesetipps unter anderem aus englischsprachigen Fachmedien zusammengestellt, die zeigen sollen, was da auf uns zukommt.

Zum Verständnis: Blockchain ist die Technologie hinter der Krypto-Währung Bitcoin. Der größte Vorteil des dezentralen Systems ist die Transparenz und Sicherheit, die es bietet. Dies macht Blockchain nicht nur für die Finanzbranche interessant. Wer sich zu diesem Thema vorab noch einmal auf den neuesten Stand bringen möchte, dem empfehlen wir „Das Bitcoin-Handbuch: Tutorial zur digitalen Währung“ von basic thinking, in dem sich die Autoren aufmachen, alles rund um die digitale Währung Bitcoin zu verstehen. Denn irgendwie kann jeder etwas damit anfangen, wenn es aber konkret wird, dann weiß doch niemand so richtig Bescheid. Auf 134 Seiten gehen sie dem Thema komprimiert und leicht verständlich auf den Grund und setzten sich auch mit der Blockchain-Technologie auseinander.

Die weiteren Lesetipps sollen Marketer und Brancheninsidern helfen, die Technologie und die daraus entstehenden Möglichkeiten für sich zu begreifen.

+++

Chancen fürs Marketing

Die Blockchain-Technologie bietet umfangreiche Chancen für Marken – von der Anzeigenlieferung bis hin zur sicheren und transparenten Speicherung von Daten. Marketer sollten sich daher mit der Technologie auseinandersetzen, um der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein. Beispiele aus der Praxis verdeutlichen das Potenzial.

Zum vollständigen Artikel auf Marketingweek.com

+++

Vielfältige Einsatzszenarien

Die große Frage, die die Branche beschäftigt oder beschäftigen sollte ist, wie Blockchain Marketing und Werbung verändern kann. Befürworter halten Blockchain für die revolutionärste Technologie seit dem Internet und heben die Effizienz sowie die Sicherheit hervor. Mögliche Einsatzszenarien sind smarte Verträge, globale und sichere Zahlungssysteme, Token-basierten (verschlüsselte) Communitys und transparente Aufzeichnungen von Datentransfers. Noch steht die Branche aber ganz am Anfang.

Zum vollständigen Artikel auf Martechtoday.com

+++

Betrug bekämpfen

Einige Adtech-Startups und weitere Player erforschen derzeit, wie Blockchain mit der derzeitigen Adtech-Infrastruktur in Einklang gebracht werden kann. Die Technologie soll dabei helfen, Betrug zu bekämpfen und die Vorherrschaft von Facebook und Google herauszufordern. Denkbar wäre es beispielsweise, dass Blockchain zum Einsatz kommt, um das Anzeigengeschäft transparenter zu gestalten.

Zum vollständigen Artikel auf Adage.com 

+++

Unverzichtbare Technologie für die digitale Transformation

Nach Aussage des US-Marktforscher Gartner haben sich die Kundenanfragen zum Thema Blockchain seit August 2015 vervierfacht. Für Gartner ist Blockchain eine unverzichtbare Technologie für die digitale Transformation und damit enorm wichtig für CIOs und IT-Kräfte.

Zum vollständigen Artikel auf Gartner.com


Verwandte Artikel

Stefanie Müller ist seit Januar 2016 PR-Redakteurin bei der Agentur Frau Wenk +++. Erste PR-Erfahrungen sammelte sie bei Faktor 3. Ihr Volontariat absolvierte sie in der Fachredaktion von OnetoOne, wo sie sich unter anderem Kenntnisse der AdTech-Branche und Internetwirtschaft aneignete. Dort war sie zuletzt als Redakteurin für Print und Online tätig.

Weitere Artikel von Stefanie Müller

Dies ist ein Service der Agentur Frau Wenk+++ PR & Marketing für die digitale Welt aus Hamburg