C-Level-Update: Neue MarTech Landscape, Online-Werbung auf dem Sterbebett, Offensive gegen das Duopoly

Anbieter so weit das Auge reicht. Die neue MarTech Landscape umfasst mehr als 5.000 Unternehmen (Bild: <a href="https://visualhunt.com/re/4e7684">VisualHunt</a>)

Anbieter so weit das Auge reicht. Die neue MarTech Landscape umfasst mehr als 5.000 Unternehmen (Bild: VisualHunt)

Die neue Marketing Technology Landscape für 2017 hat unglaubliche Dimensionen erreicht und umfasst inzwischen mehr als 5.000 Unternehmen und ein Ende des Branchen-Wachstums scheint gegenwärtig noch nicht in Sicht zu sein. Online-Werbung soll sich allerdings auf dem absteigenden Ast befinden, folgt man einer aktuellen Marktstudie von Forrester.  Worüber die Branche sonst noch spricht, lesen Sie in unserem C-Level-Update (hier abonnieren).

+++

MarTech Landscape knackt die 5.000er-Marke
Die aktuelle MarTech Landscape, die seit 2011 von Scott Brinker erstellt wird und sämtliche Anbieter der Branche in einer Übersicht darstellen soll, umfasst inzwischen 5.381 Unternehmen. Das sind 39 Prozent mehr als im Vorjahr (3.874). Das Wachstum auf dem Markt ist eine gute Sache, weil es den Wettbewerb und die Innovation fördert und die Preise nach unten treibt, bewertet Brinker die aktuellen Entwicklungen.
Cmswire.com

+++

Forrester bescheinigt Online-Werbung den Tod
Marktforscher Forrester prognostiziert in seiner Studie „The End Of Advertising As We Know It“ das Ende der Online-Werbung. Vor allem Display Ads kommen in der Studie nicht gut weg. In den USA werden sie von 38 Prozent der Nutzer blockiert, die Klickraten liegen durchschnittlich bei 0,35 Prozent und jeder Zweite vermeide aktiv Werbung auf Websites. „Digitale Display-Werbung hat nie so funktioniert, wie wir vorgegeben haben“, so eine Schlussfolgerung der Studie.
Kontakter.de, Ibusiness.de (für Mitglieder)

+++

Deutsche Konzerne planen Offensive gegen Facebook und Google
Mehrere deutsche Konzerne haben sich zusammen getan und wollen mit einer Daten-Plattform gegen die Dominanz von US-Unternehmen wie Google und Facebook vorgehen. Erklärtes Ziel ist es, einen einheitlichen Zugang zu Online-Diensten zu schaffen. Kern des Vorhabens ist ein sogenannter „Generalschlüssel“, den  Kunden branchenübergreifend einsetzen, um sich im Internet zu registrieren und zu identifizieren. Zu den Mitgliedern der Allianz gehören Axel Springer, Daimler, die Deutsche Bank und der Kartendienst Here. Die Wettbewerbsbehörden müssen dem Projekt noch zustimmen.
Zeit.de

+++

Amazon greift das Duopoly an und weitet sein E-Commerce-Geschäft aus
Amazon wird immer mächtiger. Das Werbegeschäft des Unternehmens wächst schnell. Der Analyst eMarketer prognostiziert, dass dieser Bereich bis 2019 ein Geschäft von rund 2,8 Milliarden US-Dollar sein wird. Damit hätte Amazon das Zeug, neben dem bestehenden Duopoly Google und Facebook, zum dritten Hauptakteur im digitalen Anzeigenmarkt zu werden. Auch im klassischen E-Commerce-Bereich wächst Amazon weiter. Nach Analyse von One Click Retail ist das Baumarkt-Sortiment der viel versprechendste Wachstumsbereich des Retailers.
Etailment.de, Marketingweek.com

+++

5 Dinge, die jeder CEO über AI wissen sollte
AI, Machine Learning, natürliches Sprachverständnis, Bilderkennung, autonome Geräte und so weiter sind nur einige Buzzwords des Jahres 2017. Tatsächlich beziehen sich diese Begriffe allerdings auf bestimmte Fachgebiete, die die Art und Weise, wie Menschen agieren, verändern. Was das für Unternehmen bedeutet, will ein Artikel bei Adage entschlüsseln.
Adage.com

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken


Verwandte Artikel

Stefanie Müller ist seit Januar 2016 PR-Redakteurin bei der Agentur Frau Wenk +++. Erste PR-Erfahrungen sammelte sie bei Faktor 3. Ihr Volontariat absolvierte sie in der Fachredaktion von OnetoOne, wo sie sich unter anderem Kenntnisse der AdTech-Branche und Internetwirtschaft aneignete. Dort war sie zuletzt als Redakteurin für Print und Online tätig.

Weitere Artikel von Stefanie Müller

Dies ist ein Service der Agentur Frau Wenk+++ PR & Marketing für die digitale Welt aus Hamburg